Herzlich Willkommen bei der Kirchdorfer Blasmusik

Biographie

Uns gibt´s seit 29. November 1970, gegründet von 5 unerschrockenen Männern, die in Kirchdorf die Ostersonntagsmesse begleiten sollten. Langsam kamen neue Musikanten hinzu – 1973 waren es bereits 15 Leute, Noten für weltliche Auftritte wurden besorgt und geprobt, und im Jahr 1981 wurde zum ersten Konzert eingeladen. Mittlerweile haben wir rund 50 Musiker und sind weitbekannt, bei unseren Auftritten in den Festzügen und auf den Bühnen u.a. in den Landkreisen Mühldorf, Erding, Rosenheim, Altötting und München lernt man ja auch eine Menge Leute kennen.

Wir spielen in Kirchen, auf Gründungsfesten, beim Maibaumaufstellen und beim Weisertweckenfahren, auch für Ständchen aller Art sind wir zu haben – in großer und kleiner Besetzung. Das alles natürlich in unserer imposanten Tracht des Haager Landes, wie auf dem Foto zu sehen ist. Unsere „Heimat“ ist die Gemeinde Kirchdorf bei Haag- ca. 50 km östlich von München, am Schnittpunkt von B12 und B15, das ist übrigens noch in Oberbayern. Dort steht auch seit 2001 unser neuer Probenraum, der Stolz der Kapelle, wo wir uns jeden Freitag zum Üben treffen. Hier werden auch unsere jungen Kollegen professionell ausgebildet, jawohl – wir kümmern uns um unseren Nachwuchs selbst, der ist ja unsere Zukunft.

Unser Programm umfasst bayrische und böhmische Unterhaltungsmusik, moderne und konzertante Blasmusik sowie Kirchenmusik aller Art. Die Geselligkeit kommt natürlich bei uns bestimmt nicht zu kurz, z.B. bei den „Probennachbereitungen“ jeden Freitag im Gasthaus Grainer, beim alljährlichen Ausflug, unserer berühmten Weihnachtsfeier und besonders bei unseren Auftritten, die ja neben der musikalischen Seite den Spaß und die Gemeinschaft fördern sollen. Wir sind eine recht junge Mannschaft, das Durchschnittsalter liegt bei weit unter 100, dennoch sind bei uns sogar noch 2 Gründungsmitglieder tätig, bei uns hat jede Altersklasse Platz, von 10 bis 99.

Termine


Termine können gerne vereinbart werden (siehe Kontakt)

       


Neuigkeiten

Cover for Kirchdorfer Blasmusik
256
Kirchdorfer Blasmusik

Kirchdorfer Blasmusik

Kirchdorfer Blasmusik die orginal bayrische Blasmusik aus Kirchdorf bei Haag in Oberbayern!

1 years ago

Auch die neugegründete Jugendblaskapelle hat ein ereignisreiches Jahr hinter sich. Nach den ersten Proben Ende des Jahres 2021 mit vier MusikerInnen wuchsen wir bis zum Sommer zu einer kleinen, feinen 12 Mann/Frau Besetzung an. Nach den ersten kleineren Auftritten von Februar bis Ende Mai spielten wir bei unserem "50+2 Kirchdorfer Blasmusik Jubiläum" vor 500 Zuhörern. Während schon die Proben fürs Neujahrskonzert begannen, untermalten wir im Dezember noch einige Weihnachtsfeiern musikalisch. Das Neujahrskonzert im Haager Bürgersaal war dann natürlich das i-Tüpfelchen. Mit Marsch, Polka und Rockmusik wussten wir auch dort zu Überzeugen. Inzwischen haben wir auch den zweiten Auftritt im neuen Jahr gemeistert. Beim Pfarrfamilienfrühschoppen unterhielten wir das Publikum mit Musik aus den verschiedensten Genres. Bei den Proben im neuen Jahr werden wir unser umfangreiches Repertoire weiter ausbauen und neue MusikerInnen in unsere Jugendblaskapelle aufnehmen und eingliedern. ... See MoreSee Less
View on Facebook

1 years ago

Gelungenes Doppelkonzert am Neujahrstag der KirchdorferBlasmusik und dem Musikverien Gars Nach zweijähriger Zwangspause durfte der erste Vorstand der Kirchdorfer Blasmusik, Adrian Holzapfel, die Gäste des fast ausverkauften Bürgersaals zum Neujahrskonzert 2023 begrüßen.Anders als die Jahre zuvor, bekamen die Zuhörer nicht nur die Kirchdorfer zu hören, sondern auch den Musikverein Gars, was zu einem sehr abwechslungsreichen Konzert führte.Gleich zu Beginn wurde das Neujahrskonzert schwungvoll von der Jugendkapelle mit dem Marsch „Standing Ovations“ eröffnet. Unter der Leitung von Tobias Huber zeigten die Jungmusiker mit der „Emoji Polka“ und dem „Farmhouse Rock“ ihr Können.Im Anschluss überreichte Adrian Holzapfel die Ehrennadel für 25 Jahre Mitgliedschaft an Andreas Maier. An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an unseren Andi für den jahrelangen Einsatz und das gemeinsame Musizieren bei der Kirchdorfer Blasmusik.Passend zum Motto „Reisen und Urlaub“ starteten die Gäste, der Musikverein Gars, mit dem Stück „Das Dorf in den Bergen“ in die erste Hälfte des Neujahrskonzertes. Dirigent Gerd Eisgruber erinnerte bei diesem Stück an den gemeinsamen Ausflug der beiden Kapellen vor einigen Jahren. Weiter ging es mit „Verdi“, der Melodienfolge, bei der man sich in die engen Gassen von Italien versetzen und träumen konnte. „Auf einem persischen Markt“ und „Ich war noch niemals in New York“ gehörten ebenfalls in das Repertoire der Garser. Bei dem letzten Stück „Beach Boys Golden Hits“ konnten es sich die Gäste nicht verkneifen mit zu summen und zu klatschen. Mit großem Applaus verabschiedete sich der Musikverein in die Pause, bis dann die Kirchdorfer Blasmusik den Stab übernahm. Unter der Leitung von Stefan Häusler startete die Kapelle fulminant in die zweite Hälfte des Neujahrskonzertesmit dem Konzertmarsch „Mit vollen Segeln“, bevor die Musiker dann mit einem ruhigeren Stück namens „Queens Park Melody“ immer wieder zum Entspannen und Zurücklehnen einluden. Ein Highlight des Konzertes war das Trompetensolostück „Bugler ́s Holiday“ von Leroy Anderson, welches von den Solisten Jonas Lindlmeier, Josef Stiglmeier und Vitus Lipp großartig vorgetragen wurde. Ganz unter dem Motto „Reisen“ ging es mit „Prager Gassen“ weiter nach Tschechien und dann mit den Störchen von „Adebars Reise“ Richtung Afrika. Dort angekommen bekamen die Besucher Eindrücke aus dem Musical „König der Löwen“ zur hören, womit die Hälfte der Kirchdorfer Blasmusik des Doppel-Neujahrskonzert auch schon wieder beendet war.Zum Ausklang des Konzertes ließ die Kirchdorfer Blasmusik und der Musikverein zusammen die Zugaben „Marsch der Medici“ und „Von Freund zu Freund“ erklingen. Mit dem „Radetzky Marsch“ endete das Konzert unter viel Applaus. Die Kirchdorfer Blasmusik bedankt sich ganz herzlich bei dem Musikverein Gars für die gute und musikalische Zusammenarbeit und bei allen Sponsoren, Helfern und vor allem Musikern für das gelungene Konzert. ... See MoreSee Less
View on Facebook

1 years ago

Lieber spät als nie😉Herzliche Einladung zu unserem Doppelkonzert mit unseren Freunden aus Gars am Inn.Ebenfalls mit am Start, die neuaufgestellte Jugendblaskapelle Kirchdorf. ... See MoreSee Less
View on Facebook

3 years ago

50+2 Jahre Kirchdorfer Blasmusik! 🍻🎶Vom 23.06. bis 27.06.2022 📆☝🏻 ... See MoreSee Less
View on Facebook

3 years ago

Wir wünschen eich scheene Weihnachten und an guadn Rutsch ins neie Jahr! 🥳🎄💫Heid spuima für eich des letzte Weihnachtsliad aus der Reihe „Warten aufs Christkind mit der Kirchdorfer Blasmusik“. 🎶Vui Spaß mit „Stille Nacht“. 👼🏻#kirchdorferblasmusik #kbm #blosmuse #musespuin #stillenacht #wartenaufschristkind #scheeneweihnachten #guadnrutsch ... See MoreSee Less
View on Facebook

Kapelle

Jugendkapelle

Flötenunterricht im Kindergarten Kirchdorf

Seit 2015 organisiert die Kirchdorfer Blasmusik den Flötenunterricht im Kindergarten Kirchdorf, der von der Fachmusiklehrerin Rita Kinstetter durchgeführt wird. Die Kirchdorfer Blasmusik übernimmt dabei einen Teil der Unterrichtskosten. 

Gleiches gilt für die Flötenkinder, die schon in die Schule gehen. Zu hören sind die Flötengruppen unter anderem bei den Feiern im Kindergarten Kirchdorf und beim Schülerkonzert der Kirchdorfer Jugendblaskapelle.

Bläserklassen der Kirchdorfer Blasmusik in der Grundschule Ramsau

Die Kirchdorfer Blasmusik organisiert in Kooperation mit der Grundschule Ramsau seit dem Schuljahr 2015/16 eine Bläserklasse. Der Unterricht wird von der Fachmusiklehrerin Rita Kinstetter durchgeführt und von der Kirchdorfer Blasmusik finanziell unterstützt.

Aus diesem Anlass wurden 12 Kornette gekauft, die den Schülern als Leihinstrument kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Im Vordergrund stehen vor allem das Erlernen eines Blechblasinstruments und der Spaß am gemeinsamen Zusammenspiel.

Seit dem 2. Jahr besteht die Bläserklasse aus einer Anfänger- und einer Fortgeschrittenen Gruppe. Bis die jungen Nachwuchsmusiker in die Jugendblaskapelle aufgenommen werden, ist aber mindestens noch ein Jahr Instrumentalunterricht erforderlich. Zu hören sind die Bläserklassen vor allem bei verschiedenen Anlässen in der Grundschule Ramsau und beim Schülerkonzert der Jugendblaskapelle Kirchdorf.

Die Vorjugendblaskapelle Kirchdorf

Die Vorjugendblaskapelle wurde 2018 gegründet und besteht aktuell aus 8 Musikern im Alter zwischen 8 und 12 Jahren. Sie wird von Jugendleiter Tobias Huber musikalisch geleitet.

Voraussetzungen für das Mitspielen in der Vorjugendblaskapelle sind:

  • 1 Jahr Einzelunterricht, 2 Jahre Bläserklasse in der Grundschule oder 1 Jahr Bläserklasse der Realschule
  • Spielen eines der folgenden Instrumente: Querflöte, Oboe, Klarinette, Saxophon, Trompete, Flügelhorn,Waldhorn, Tenorhorn, Bariton, Posaune, Tuba oder Schlagzeug
  • Spaß an der Blasmusik

Die Vorjugendproben finden jeden Mittwoch von 17.30 – 18.30 Uhr im Probenraum der Kirchdorfer Blasmusik statt. (Obergeschoß Feuerwehrhaus in Kirchdorf, Hintereingang) Die Anmeldung erfolgt über den Vorstand oder den Jugendleiter. Über die endgültige Aufnahme entscheidet allerdings der musikalische Leiter.

Nach Absprache mit unseren Musiklehrern werden die Nachwuchsmusiker nach und nach in unsere Jugendblaskapelle integriert.

Zu hören ist die Vorjugendblaskapelle Kirchdorf unter anderem beim Schülerkonzert und bei der musikalischen Gestaltung von Gottesdiensten in der Kirchdorfer Kirche. Auch für Weihnachtsfeiern und andere kleine Veranstaltungen sind die jungen Musiker zu buchen.

Wer Interesse hat, eines der obengenannten Instrumente zu erlernen, ist jederzeit eingeladen die Jugendproben zu besuchen und/oder mit den Jugendwärtern Kontakt aufzunehmen. Wir freuen uns schon drauf.

Jugendwärter:
Stefan Bauer
E-Mail: bauer_stef@web.de
Handy: +49 176 22755802

Simon Grandl
E-Mail: Simon.grandl@gmx.de
Handy: +49 152 29714012


Die Jugendblaskapelle Kirchdorf

Die Jugendblaskapelle Kirchdorf besteht aktuell aus 14 Musikern im Alter zwischen 10 – 18 Jahren. Sie wird von Sepp Stiglmeier musikalisch geleitet.

Voraussetzungen für das Mitwirken in der Jugendblaskapelle sind:             

  • mind. zwei Jahre Einzelunterricht und/oder Mitglied in einer Bläserklasse der 5. und 6. Jahrgangsstufe
  • spielen, eines der folgenden Instrumente: Querflöte, Oboe, Klarinette, Saxophon, Trompete, Flügelhorn, Waldhorn, Tenorhorn, Bariton, Posaune, Tuba oder Schlagzeug
  • Spaß an der Blasmusik

Die Jugendproben finden jeden Mittwoch von 19 – 20 Uhr im Probenraum der Kirchdorfer Blasmusik statt. (Obergeschoß Feuerwehrhaus in Kirchdorf)

Die Anmeldung erfolgt über den Vorstand oder den Jugendleiter. Über die endgültige Aufnahme entscheidet allerdings der musikalische Leiter.

Nach Absprache mit unseren Musiklehrern werden die Nachwuchsmusiker nach und nach in die große Besetzung der Kirchdorfer Blasmusik integriert.

Selbstverständlich übernehmen wir auch die Kosten für die Leistungsabzeichen in Gold, Silber und Bronze des Musikbund Ober- und Niederbayern (MON).

Zu hören ist die Jugendblaskapelle Kirchdorf unter anderem beim Neujahrs- und Sommernachtskonzert, beim Schülerkonzert und bei der musikalischen Gestaltung von Gottesdiensten in der Kirchdorfer Kirche. Auch für Weihnachtsfeiern und andere kleine Veranstaltungen sind die jungen Musiker zu buchen.

Wer Interesse hat, eines der obengenannten Instrumente zu erlernen, ist jederzeit eingeladen die Jugendprobe zu besuchen und/oder mit den Jugendwärtern Kontakt aufzunehmen. Wir freuen uns schon drauf.

Jugendwärter:
Stefan Bauer
E-Mail: bauer_stef@web.de
Handy: +49 176 22755802

Simon Grandl
E-Mail: Simon.grandl@gmx.de
Handy: +49 152 29714012

 

Um unsere Jugendarbeit finanzieren zu können, ist die Kirchdorfer Blasmusik, neben den Einnahmen für Auftritte des Hauptorchesters, insbesondere auf die Unterstützung durch passive Mitglieder angewiesen.

An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich bei unseren passiven Mitgliedern bedanken.

Wenn auch Sie die Jugendarbeit unseres Vereins unterstützen wollen, brauchen Sie nur die Beitrittserklärung ausdrucken, ausfüllen und bei unseren Vorständen abgeben.

Kontakt

Vorstand

Buchungen